Gelassenheit:
„Wir haben nun einen Fahrplan mit Handlungsideen …“
Sanda Z.

Unternehmer-Hilfe zur Selbsthilfe

Die Unternehmer-Initiative „Unternehmen Zukunft“ unterstützt 50 kleine und mittelständische Unternehmen mit „Unternehmens-Schnelltests“.

Jetzt durchstarten! Aber wie?
Als Unternehmer wollen Sie – nach den ewigen Lockdowns – Ihr Unternehmen weiter nach vorne bringen. Bringen Sie jetzt Ihre Firma in eine gute Startposition.

Klarer Plan statt „planlos“.
Es ist jetzt wichtig, dass Sie einen klaren Plan haben und wissen, wohin die Reise in unsicheren Zeiten hingehen soll.

Handeln Sie deshalb jetzt!

⌄Warum die Unternehmer-Initiative „Unternehmen Zukunft“

Weite Teile des Mittelstandes „gehen auf dem Zahnfleisch“. Wir – zwei gestandene Unternehmer – wollen ein Zeichen setzen: Eigentlich gesunde Unternehmen brauchen die Chance auf Zukunft.

Wir haben deshalb unsere langjährige praktische Kompetenz zusammengepackt und suchen weitere Mitstreiter.

Zum Start haben wir speziell für die Unternehmer-Initiative aus den Dienstleistungen ein abgestimmtes Paket entwickelt, dass speziell in die aktuelle Zeit passt.

Darüber hinaus übernehmen wir eine Anfangsfinanzierung von 45.000 Euro. Das reicht, um für 50 Betriebe die Entwicklung eines Maßnahmenplan und Erstbetreuung sicherzustellen. Es wird lediglich eine Schutzgebühr von 100 Euro netto je teilnehmendem Unternehmen erhoben, um Missbrauch durch Witzbolden zu entgegnen.

Wir hoffen auf weitere Partner, die unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen tatkräftig unterstützen wollen. Das Ziel ist es, flächendeckende Unternehmens-Schnelltests für jedes KMU zu ermöglichen.
Welche Frage können wir beantworten?

⌄ Was können Sie erwarten?

Wir arbeiten nach dem bewährten Verfahren: „sehen was ist, planen was geht, dranbleiben“. Deshalb sind unsere wichtigsten Schritte Analyse, Workshop und Nachsorgegespräch.

Durchblick:
„Wir haben einen sehr strukturierten Überblick … erhalten.“
Johannes J.

Die Situationsanalyse und Workshops werden von einem erfahrenen Unternehmer bequem per Videokonferenz durchgeführt. Es gibt drei Phasen mit einem gesamten Zeitaufwand von ca. drei Stunden.

Minimale Vorbereitung: Sie brauchen wirklich keine dicken Aktenordner oder lange Zahlentabellen.

Das Wichtigste: Sie persönlich behalten beim Test in jeder Phase die Entscheidungshoheit und sie werden durch einen erfahrenen Moderator sicher durch die einzelnen Phasen geleitet.

  1. Testverfahren (online)
    mit über 40 unternehmerischen Maßnahmenfeldern
    (speziell auf die Corona-Situation zugeschnitten)
  2. Workshop (online)
    Einordnung der Testergebnisse und Erarbeiten von konkreten Zielen für Ihr Unternehmen
    (passgenau zu Ihre persönlichen und unternehmerischen Möglichkeiten)
  3. Workshop (online)
    Festlegen der ersten konkreten Maßnahmen und Aufgaben
    (fokussiert auf die individuelle Situation Ihres Unternehmens)

Das war’s schon für den ersten Teil. 
Und sofort können Sie mit Ihrem Team mit der Arbeit loslegen.

Auf den Punkt:
Wir wissen jetzt genau was wir in diesem Monat … erledigen sollten.
Peter C.

4. Nachsorge-Gespräch
mit einem erfahrenen Business-Coach.
(Das ist ein wesentlicher Bestandteil, der Sie bei der Umsetzung unterstützt.)

Das heißt: Nach 7-14 Tagen haben Sie ein ehrliches Feedback, ob Sie den guten Weg für Ihr Unternehmen eingeschlagen haben.

Sie sind bereit, gemeinsam mit Profis gute Wege für die Zukunft Ihres Unternehmens zu finden?

⌄ Was genau sind die unternehmerischen Maßnahmenfelder?

Wir haben über 40 unternehmerische Maßnahmenfelder ausgewählt, die einen zuverlässigen Blick auf spezifische Corona-induzierte Situation Ihres Unternehmens ermöglicht. Konkret untersuchen wir Details zu

Wow-Effekt:
„Ich finde es beeindruckend, wie du innerhalb kürzester Zeit, sehr präzise und nachvollziehbar unsere Stärken und Schwächen analysiert und auf den Punkt gebracht hast.“
Peter C.
  • Liquidität,
  • Unternehmenserfolg
  • Absatz und Verkauf
  • Produkt und Marketing
  • Strategie
  • Inhaberkreis

Sie können Ihr Unternehmen aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten, z.B. Abteilungen, Ursachen und Symptomen, Lösungsansätze, persönliche Einstellungen und Zusammenarbeit und Ergebnisse, usw.

Das versetzt uns gemeinsam in die Lage, passende Lösungswege zu erarbeiten und die ersten Maßnahmen festzulegen.

Bereit, gemeinsam mit Profis gute Wege für die Zukunft Ihres Unternehmens zu finden?

Zufriedenheit:
„… wir möchten Ihnen … nochmals unseren tiefsten Dank zum Ausdruck bringen.“
Alexander P.

Die Initiative ist aktuell auf 50 Tests begrenzt. Es gibt also keinen Rechtsanspruch auf Leistung. Sollten Sie keinen der Plätze erhalten, bleibt Ihr Unternehmen auf der Reservierungsliste. Sobald dann weitere kostengünstige Schnelltests finanziert werden können, rückt Ihr Unternehmen nach.

Wenn keine Frage offen ist:

Hier können sie das gesamte Paket bestellen.
Schutzgebühr 100 Euro netto. Nur solange Vorrat reicht.

Warum sind die Ergebnisse zuverlässig?

Eignung:
„Die Analyse trifft aus meiner Sicht eine valide Aussage über die Risikopositionen eines Unternehmens.

Sie ist besonders geeignet für Unternehmerinnen und Unternehmer, welche schnell wissen wollen, welche Risiken in ihrem Unternehmen bestehen.“
Prof. Dr. Holger S.

Der Unternehmens-Schnelltest basiert auf der bewährten und umfassenden 361°-Analyse der Sente GmbH.

Für die Schnelligkeit fokussieren wir uns beim „Schnelltest“ auf zentrale coronainduzierte Problem-, Priorisierungs- und Lösungsfelder.

Mit dem Nachsorgegespräch erhalten Sie darüber hinaus wesentliche Informationen über die Wirksamkeit der Maßnahmenplanung

Wer steht hinter der Initiative?

„Kenne Deine Stärken und Schwächen und gestalte Deine Zukunft.“

Robert Haase, Geschäftsführer der Sente GmbH hat als erfahrener Interim Manager Führungsaufgaben in viele Unternehmen übernommen.

Motto: „Kenne Deine Stärken und Schwächen und gestalte Deine Zukunft.“

Seine Steckenpferd ist die Vorbereitung und Begleitung von KMU in die vernetzte Digitalisierung.

„Am Freitag sollte der Betrieb auf den Chef verzichten können.“


Kerk Behrens, Geschäftsführer der UBB GmbH hat in seiner Karriere mehrere Unternehmen gegründet und erfolgreich verkauft.

Heute ist sein Motto: „Am Freitag sollte der Betrieb auf den Chef verzichten können.“

Sein Steckenpferd sind Kompassgespräche an außergewöhnlichen Orten, z.B. in Portugal am Strand, …

Diese Details interessieren viele Teilnehmer

Richard Schwarzer (Persona)
Ingenieur, 43 Jahre, verheiratet 1 Tochter
Geschäftsführender Gesellschafter, New Energie, 20 Mitarbeiter
betreibt Hobby-Landwirtschaft, „Ich will die erneuerbaren Energien nach vorne bringen.“

  1. Was haben ich und mein Unternehmen davon, dass ich meine Zeit opfere?
    Sie erhalten konkrete Handlungsempfehlungen, die auf Sie und Ihr Unternehmen zugeschnitten sind. Darüber hinaus bekommen Sie im Nachsorgegespräch ein qualifiziertes ehrliches Feedback von einem Unternehmer-Kollegen
  2. Was kostet es mich?
    Das gesamte Paket hat einen Wert von über 1000 Euro. Durch die Initiative fällt für Ihr Unternehmen nur eine Schutzgebühr von 100 Euro netto an. Es gibt keine weiteren versteckten Kosten.
  3. Wer in meinem Unternehmen macht das?
    Die Schnelltests werden mit einer Person der Geschäftsleitung durchgeführt. Das unterscheidet den Schnelltest von der umfassenden 361°-Analyse, wo die gesamte Geschäftsführung als Team teilnimmt.

Petra Agolowski (Personą)
30 Jahre, in einer Partnerschaft
Self-Made-Unternehmerin, Handwerk, Betriebswirtin
Ausdauersport und Familie, „Wenn’s erledigt werden soll, gib den Job einer Frau.“

  1. Wieviel Zeit kostet es mich?
    Der gesamte Zeitaufwand beträgt in etwas 4-6 Stunden. Das erreichen wir durch digitalisierte Prozesse und computergestützte Analyseverfahren. Durch unsere langjährige Fachkompetenz sind wir zielfokussiert und es geht es zudem „gleich zur Sache“.
  2. Muss ich mich vorbereiten?
    Nein, als Geschäftsführer „kennen Sie ihren Laden“ und können Sie alle Testfragen ohne Vorbereitung beantworten
  3. Was bekomme danach an Unterlagen an die Hand?
    Sie bekommen ein Testat über das Testergebnis und eine priorisierte Liste mit Handlungsoptionen

Gerd Erdmann (Persona)
58 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Sohn studiert Informatik, Tochter ist Erzieherin
Allein-Geschäftsführer Software Vetriebs-GmbH, 10 Mitarbeiter, Ausbildung im Vertrieb,
Ausgleich in der Natur, „Mein Garten ist mein Refugium.“, „Die Ostsee ist unsere zweite Heimat.“

  1. Kann ich das gemeinsam mit meinen Nachfolger machen?
    Nein, im Gegensatz zur 361°-Analyse, die auch einen detaillierter Plan uf betrieblicher Ebene ermöglicht, ist der Schnelltest nur mit einer Person möglich.
  2. Werden die Ergebnisse übersichtlich und nachvollziehbar präsentiert?
    Sie erhalten eine übersichtliche Liste mit den erarbeiteten Sofortmaßnahmen
  3. Kann ich mit den Ergebnissen auch nach dem Workshop mit meinem Team weiterarbeiten?
    Ja, der Schnelltest ist als „Hilfe zur Selbsthilfe“ konzipiert. Zusätzlich bekommen Sie einen Gesprächstermin mit einem erfahrenen UnternehmerBerater, in dem Sie Hemmnisse bei der Umsetzung besprechen können.

Peter und Maria Maier (Persona)
50/55 Jahre, 3 Kinder,
Tochter will den Betrieb übernehmen, Sohn ist KFZ-Mechaniker, jüngster Sohn ist noch in der Schule Familienbetrieb Gastronomie, Hotelkaufmann und Arzthelferin,
ehrenamtliches Engagement am Ort, „Wir freuen uns, das die nächste Generation den Betrieb weiterführen will.“

  1. Können wir sehen, ob unser Hotel Insolvenz anmelden muss?
    Nein, aber die Maßnahmenliste enthält auch Aufgaben, mit denen Sie sich gezielt auf Gespräche mit einem Sanierungsberater oder Ihrer Hausbanken vorbereiten können.
  2. Sind die Unterlagen auch für Gespräche mit unserer Bank brauchbar?
    Das hängt von Ihrem Berater und Ihrer Bank ab. Für eine Kreditantragsvorbereitung kann unserer Vorarbeit nützlich sein. Wir erklären Ihrem Bankberater gerne die fachlichen Hintergründe unseres Konzepts.
  3. Können Sie analysieren, ob der Betrieb uns noch bis zur Rente tragen wird?
    Nein, der „Schnelltest“ ist für die cononainduzierte Sondersituation konzipiert. Für diese Aufgabe sind Kennzahlen-Analysen in Verbindung mit der 361°-Analyse besser geeignet
  4. Können wir sehen, ob wir der Betrieb unbedenklich an die nächste Generation übergeben können?
    Nein, der „Schnelltest“ ist für die cononainduzierte Sondersituation konzipiert. Für diese Aufgabe ist eine Nachfolgeberatung in Verbindung mit der 361°-Analyse besser geeignet

Presseinformation

E-Mail: unternehmen.zukunft@sente-gmbh.de
Stichwort: Presseanfrage
Telefon: +49-176-31122019
Robert Haase,
Geschäftsführer Sente GmbH
Kerk Behrens,
Geschäftsführer UnternehmerBerater Behrens GmbH

Kooperationsanfragen

E-Mail: unternehmen.zukunft@sente-gmbh.de
Stichwort: Kooperationsanfrage